Abschnitt II – Vorarbeiten – Der Bausatz

Nachdem wir unseren ersten Bausatz gekauft haben geht es ans Auspacken.Je nachdem ob ihr ein Original oder einen Recast habt,findet ihr in ein oder mehrere Referenzfotos im Karton.Bei originalen Bausätzen wird meist auch eine umfangreiche Bauanleitung mitgeliefert.Bei Recast-Bausätzen sind oft keine oder nur spärliche Anleitungen enthalten,manchmal auch nur eine Teileliste.

Der hier gezeigte Bausatz ist ein Recast von Peorth aus dem Kultanime Oh! My Godess im 1/7 Maßstab.Es wurde ein Foto und eine vierseitige Anleitung mitgeliefert.Nun suchen wir uns einen Platz an dem wir alle Teile des Bausatzes auslegen können und vergleichen mit der Teileliste.Ist alles vollständig?Falls nicht solltet ihr euch mit eurem Händler in Verbindung setzen.Bei Shops die Recasts verkaufen habt ihr eventuell die Chance Fehlteile nachgeliefert zu bekommen.Fehlteile bei Originalen sind relativ selten.Auch stehen hier die Chancen sehr schlecht,Ersatz zu bekommen.

kt-dem1

Wenn alle Teile vorhanden sind seht sie euch genauer an.An jedem Teil findet ihr Reste vom Herstellungsprozess,sogenannte Gussansätze/Gussgrate und Versatzlinien.Diese müssen vor der Bemalung vollständig entfernt und verschliffen werden.Wie das geht erfahrt ihr unter: ABSCHNITT II – VORARBEITEN – ANGÜSSE ENTFERNEN

kt-dem2 kt-dem3

Weiterhin findet ihr an fast allen Kitteilen Markierungen bzw. Vorbohrungen die das spätere Pinnen erleichtern sollen.

kt-dem4

Advertisements