Abschnitt III – Airbrush – Details mit Farbverlauf sprühen

Im folgenden Tutorial zeige ich euch,wie man kleine Details am Kit realisieren kann.Die verwendeten Schmetterlingsflügel entsprechen dem Maßstab 1:8.Die Flecken sind zwischen 0,2 bis 1 cm breit.An diesen Stellen soll ein Farbübergang entstehen,die Umrandungen werden schwarz.Um solche Effekte zu machen,brauchen wir für die Airbrush eine 0,2mm Düse + Nadel.Nachdem wir mit den Vorarbeiten fertig sind,müssen die Teile sorgfältig grundiert werden und ausreichend trocknen.
ab-lm-t1

Zuerst wird eine helle Basisfarbe aufgesprüht.In diesem Falle Model Color – Pale Blue.Da die zu sprühende Fläche klein ist reichen wenige Tropfen ins Töpfchen der Airbrush.Anschließend gebe ich einen Tropfen Vallejo Airbrush Flow Improver hinzu um die Fließfähigkeit der Farbe zu verbessern.Die Farbpigmente verändern dadurch ihre Oberfläche,werden quasi abgerundet und verstopfen die Düse nicht so rasch.Nun noch wenige Tropfen Verdünner hinzufügen,dann kann es losgehen.

ab-lm-t2ab-lm-t3

Im zweiten Schritt dunkeln wir die Basisfarbe etwas ab,in diesem Falle habe ich das Pale Blue mit Panzer Aces Periscopes Blue und Model Color Lime Green abgemischt.Mit dem dunkleren Farbton werden nun Akzente gesetzt.Man kann auch noch einen weiteren Farbton mit einbringen oder mit Ink/Tusche Effekte setzen.Dann alles gut trocknen lassen.

ab-lm-t4Jetzt folgt eine Schicht seidenmatter Klarlack/Toapcoat,in diesem Falle Purity Seal von Citadel.Klarlack gut aufschütteln und zwei bis drei dünne Schichten in kurzen Sprühstoßen aufbringen.Nun muss alles wieder gut trocknen.Der Klarlack versiegelt,bildet einen Schutzfilm auf der Farboberfläche.So vermeiden wir Beschädigungen wenn anschließend das flüssige Maskiertape zum Einsatz kommt.Auch vermindert es das Risiko,sich mit dem Maskiertape Farb- und Grundierschichten wieder runterzureißen.

ab-lm-t6

Jetzt kommt der Part des Abklebens.Dazu benutze ich Vallejo Liquid Mask,eine Maskierflüssigkeit auf Latexmilchbasis.Ein paar Tropfen in eine Schale geben und zügig auf die abzudeckenden Flächen auftragen.Hier maskiere ich damit die Flecken die später farbig bleiben,da noch eine weitere Farbe aufgesprüht werden soll.Notfalls eine zweite Schicht aufbringen,um sicherzugehen das alles lückenlos abgedeckt ist.Alles muss wieder gut trocknen.

ab-lm-t7ab-lm-t8

Mit der Airbrush die zweite Farbe aufgebracht,dafür nehme ich Vallejo Model Air Schwarz.Nachdem diese getrocknet ist,zieht euch Handschuh über und nehmt einen  Zahnstocher zur Hand.Der Gegenstand sollte zumindest keine zu spitze oder scharfe Kante haben.Manchmal reicht es auch vorsichtig mit dem Finger drüberzurubbeln,um das nun gummiartige Maskiertape zu entfernen.Geht dabei in jedem Falle sehr zaghaft vor.

ab-lm-t9Nachdem die Zitterpartie beendet und das Tape restlos entfernt ist,sieht man das die Ränder etwas unscharf sind.Das soll nun nachgerabeitet werden.Dazu nehme ich nochmal das vorher aufgesprühte Schwarz zur Hand,gebe etwas in eine Schale und ziehe mit einem sehr feinen Pinsel nochmal alle Kanten sauber nach.Zum Schluß folgt eine weitere Schicht Klarlack/Topcoat und unsere Schmetterlingsflügel sind fertig.

ab-lm-t10IMG_3214